Sprachauswahl


Navigation


Inhalt

Gleichstellungsbeauftragte

"Männer und Frauen sind gleichberechtigt. Der Staat fördert die tatsächliche Durchsetzung der Gleichberechtigung von Frau und Mann und wirkt auf die Beseitigung bestehender Nachteile hin." (Artikel 3 Absatz 2 Grundgesetz)

Nach § 142 Absatz 5 der Kommunalverfassung für das Land Mecklenburg-Vorpommern bestellen Ämter mit eigener Verwaltung eine Gleichstellungsbeauftragte. Das Nähere regelt die Hauptsatzung.

Die Gleichstellungsbeauftragte ist ehrenamtlich tätig.

Zu Ihren Aufgaben gehören insbesondere: 1. die Prüfung von Verwaltungsvorlagen auf ihre Auswirkungen für die Gleichstellung von Männern und Frauen, 2.Initiativen zur Verbesserung der Situation der Frauen im Amt, 3.ein jährlicher Bericht über ihre Tätigkeit.

1421164096_26158_66929.jpg

Beratung von Betroffenen häuslicher Gewalt

Ansprechpartner für Frauen, Mädchen und Familie

Gleichstellungsbeauftragte des Amtes Gadebusch Frau Astrid Klug 03886/ 21 21 52

Gleichstellungsbeauftragte des Landkreises NWM (hauptamtl.) Frau Simone Jürß Tel. 03841/30409500 s.juerss@nordwestmecklenburg.de

AWO-Kontakt- und Beratungsstelle für Opfer häuslicher Gewalt AWO-Bürgerhaus Rudolf-Breitscheid-Straße 27 23936 Grevesmühlen

Frau Karina Brauer ist dort von Montag bis Freitag zwischen 08:00 Uhr und 16:00 Uhr erreichbar.

Telefon: 03881 75 85 64 Mobiltelefon: 0171 306 04 70

Für alle Rat Suchenden im Landkreis ist außerhalb der Sprechzeiten eine telefonische Beratung bzw. die Organisation weiterer Schritte möglich:

Frauennotruf: 03841 28 36 27 bzw. 0385 555 7356

Hilfetelefon Gewalt gegen Frauen: 08000 116016


Zusatzinformationen